Freitag, 29. Januar 2016


Tour de Harz 4 – LM Lange Strecke



Vergangenes Wochenende erfolgte der Startschuss zum vierten Tour de Harz Lauf der aktuellen Wettkamfserie, ausgerichtet vom Hüttenröder Skiverein. Der Lauf, in Skating-Technik ausgetragen, wurde gleichzeitig als Landesmeisterschaft gewertet. Bei starkem Nebel, leichtem Wind bei -1°C, kämpften die angetretenen Sportler auf den langen Strecken, je nach Altersklassen, 1 - 30 Kilometer, um wichtige Tour-Punkte.



Mit 13 Vereinen und 132 Teilnehmern ging es nicht nur um die nötige Ausdauer für die langen Strecken sondern schon beim Massenstart in den einzelnen Wettkampfklassen um das nötige Durchsetzungsvermögen, um sich vorn einzureihen.



Die Sportler des NSV-Wernigerode konnten sich auf allen Strecken mit einer weiterhin ansteigenden und stabilen Form im Vorderfeld platzieren.



Mit einer Bilanz von 3 Siegen (Alina-Celine Rippin, Jannis Grimmecke, Thomas Kühlmann), 4 zweiten Plätzen einem fünften und zwei sechsten Plätzen konnte sich das Ergebnis mehr als nur sehen lassen. Die vollständigen Ergebnislisten gibt’s wie immer unter der Rubrik Ergebnisse.







_____________________________________________________________

    Freitag, 22. Januar 2016


Oberförster-Ulrich-Lauf (3. Tour de Harz WK), 1. Deutscher Schülercup Balderschwang, 55. Steinkuppenlauf



Nach langem Warten hat sich der Winter nun endlich stabil eingestellt. So konnten Trainingseinheiten am Sonnenberg/Niedersachsen und in Schierke absolviert werden. Präparierte Loipen boten den Langläufern hierbei gute Bedingungen zum Training.



Bei der Tour de Harz, der wichtigsten Wettkampfserie im Harz mit 2 Sommer- und 5 Winterwettkämpfen für die Verbände Sachsen-Anhalt und Niedersachsen, gab es im ersten Winterwettkampf bereits gute Einstiegsergebnisse. Am 17.01 fand der Oberförster-Ulrich Lauf, zugleich dritter Lauf der Tour de Harz statt. Der Skiklub Oker sorgte trotz dünner Schneedecke für faire Bedingungen und einen reibungslosen Wettkampfablauf. Am Sonnenberg hatten sich 18 Vereine mit 145 Teilnehmern am Start eingefunden. Der Kampf um die Gesamtplatzierungen in der Pokalwertung um die gelben Leibchen des jeweils Gesamtführenden in den verschiedenen Altersklassen gestaltete sich spannend. Mit acht Podestplatzierungen unsere Athleten ist der Saisoneinstieg mehr als nur gelungen.







In Balderschwang, im tiefsten Bayern, fand der Deutsche Schülercup der AK 14-15 statt. Der Deutsche Schülercup ist eine Skilanglauf-Rennserie, bei der sich die nationale Spitze duelliert. Dabei war auch Jannis Grimmecke vom NSV Wernigerode, der für Sachsen-Anhalt startete. Beim Prolog in der freien Technik belegte er bei 46 Teilnehmern den 24. Platz. Im Wettkampf der klassischen Technik lief Jannis bei schwierigen äußeren Bedingungen auf einen hervorragenden 14. Platz von 45 Athleten.







Ein weiterer interessanter Vergleich bot sich in Holzhau beim 55. Steinkuppenlauf, einem Wettkampf der Junior-Trophy Erzgebirge. Auf der 3km-Strecke zeigte Alina-Celine Rippin, dass sie in ihrer Altersklasse zur deutschen Spitze gehört. Mit einem Zeitrückstand von nur 12 Sek. kämpfte sie sich auf einen sehr guten 2. Platz.







_____________________________________________________________

    Donnerstag, 31. Dezember 2015


Wernigeröder Silvesterlauf



Traditionell starteten unsere Athleten zum Jahresabschluss beim Wernigeröder Silvesterlauf, schließlich gibt es guten Rotkäppchen Sekt zu gewinnen. Wie schon das ganze Jahr zeigten sich unsere Athleten im Vorderfeld. Damit endete ein überaus erfolgreiches Jahr. Bei nicht gerade winterlichen äußeren Bedingungen siegte auf der 8 km Strecke Matthias Göbel deutlich vor der Konkurrenz. Über die lange Strecke holte der NSV Wernigerode sowohl bei den Frauen, als auch bei den Männern den Streckensieg. Mit Start-Ziel Führung siegten Luisa Merkel und Thomas Kühlmann. Jannis Grimmecke musste sich beim 1 km Kinderlauf im Zielsprint nur knapp geschlagen geben, den Kindersekt gab es trotzdem. Auch alle anderen Sportler zeigten sehr gute Leistungen und platzierten sich im Vorderfeld. Hier findet ihr die Ergebnislisten.

_____________________________________________________________